Vegetarischer Flammkuchen

Zutaten für 2 Personen

  • 1 Flammkuchenteig (aus dem Kühlregal)
  • 1/2 kleiner Hokkaido, entkernt und in schmale Spalten geschnitten
  • Olivenöl zum Anbraten
  • ca. 100g Crème fraîche
  • ca. 50g Glas Pflaumenmus
  • ca. 5 getrocknete Tomaten, gehackt
  • 2 Zwiebeln, in halbe Ringe geschnitten
  • 1 Tomate, in Scheiben geschnitten
  • Getrockneter Thymian
  • ca. 100g Feta aus Schafsmilch
  • ca. 50g Gorgonzola
  • etwas Parmesan, frisch gerieben


Backofen auf 250 Grad Heißluft vorheizen. Flammkuchenteig mit dem beigelegten Backpapier auf einem Backblech auslegen.

Hokkaido in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten bis er leicht gebräunt ist.

Crème fraîche und Pflaumenmus sowie Zwiebeln und getrockneten Thymian auf dem Teig verteilen, die restlichen Zutaten nach Belieben.

Ich habe bspw. heute einen Teil mit Kürbis und Schafskäse belegt…


…und den anderen Teil der mit frischen und getrockneten Tomaten, Gorgonzola und Parmesan.

Den Flammkuchen ca. 15 Minuten im Backofen backen.

Advertisements

Papardelle mit Pilzen und Schafskäse

Zutaten

  • 100g frische Pappardelle*, gekocht
  • 200g Champignons, halbiert und in Scheiben
  • Olivenöl zum Anbraten
  • 100ml Sahne
  • 2 Handvoll Spinat
  • 2 Handvoll Cocktailtomaten
  • 100g Feta aus Schafsmilch, zerbröselt 
  • Pfeffer, Chiliflocken


Champignons in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten. Sahne, Spinat, Tomaten und Feta zugeben. Köcheln lassen, bis der Feta geschmolzen ist. Würzen.


Mit den Pappardelle servieren.

* Geht natürlich auch mit glutenfreien oder Vollkornnudeln 🙂

Kürbis-Fenchel-Pasta

Zutaten für 1 Portion

  • 100g Vollkornspaghetti, in Salzwasser al dente gekocht
  • 1/2 kleiner Hokkaido, gewürfelt
  • 1 kleiner Fenchel, geviertelt und in Streifen geschnitten
  • Olivenöl zum Anbraten
  • 100ml Sahne
  • 100g Feta, zerbröselt
  • Chiliflocken, Pfeffer, Kurkuma, Koriander
  • 2 EL gehackte Petersilie


Hokkaido und Fenchel in Olivenöl anbraten, Sahne und Gewürze zugeben, aufkochen lassen. Feta und Petersilie zugeben.

Auf den Nudeln anrichten.

Schafskäsecreme mit Paprika

Zutaten

  • 400g Feta aus Schafsmilch
  • 200g Päckchen Frischkäse
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • Olivenöl zum Anbraten
  • 1 rote Paprika, grob klein geschnitten
  • Chiliflocken
  • evtl. Sahne


Knoblauch in Olivenöl andünsten. Alle Zutaten miteinander  vermengen und pürieren.

Mein Tipp: Je nach Konsistenz könnt ihr etwas Sahne zugeben.

Zucchini-Bergkäse-Muffins

Zutaten für ca. 20 Muffins

  • 3 mittlere Zucchini, geraspelt
  • 4 Eier
  • 100ml Sahne
  • 3-4 EL Schmand
  • 2 Zwiebeln, gewürfelt
  • 2-3 Knoblauchzehen, gehackt
  • Olivenöl zum Anbraten
  • 300g Bergkäse, gehobelt
  • 30g getrocknete Tomaten, gewürfelt
  • 1 Tasse Mehl
  • 1 Prise Muskat
  • Abschmecken mit Salz, Pfeffer, Chiliflocken
  • ca. 20 Muffinförmchen
  • Muffinbackblech


Backofen auf 230 Grad Umluft vorheizen.

Zwiebeln und Knoblauch in Olivenöl andünsten. Alle Zutaten miteinander vermengen.

Mein 1. Tipp: Je nach Konsistenz des „Teiges“ noch Mehl oder Sahne zugeben. Der „Teig“ sollte sich wie ein Kuchenteig leicht in die Muffinsförmchen einfüllen lassen, jedoch nicht zu flüssig sein.

Die Muffinförmchen im Muffinbackblech verteilen und bis knapp unter den Rand befüllen.

Nach ca. 15 Minuten Backzeit sind die Muffins fertig. 

Mein 2. Tipp: Mit einem Holzstäbchen in die Muffins stechen – wie beim Kuchen. Wenn keine Teigreste kleben bleiben, sind die Muffins fertig.

Kürbis mit Schafskäse und Joghurt-Dip


Zutaten für 4 Personen
Für den Kürbis:

  • 2 kleine Hokkaido-Kürbiss, in schmale Spalten geschnitten
  • 3-4 EL Olivenöl
  • 1-2 TL Gewürzmischung aus Currypulver, Kumin, Kreuzkümmel, Paprikapulver, Chiliflocken
  • ca. 1/2 TL Meersalz
  • 300g Feta aus Schafs- und Ziehenmilch, zerbröselt

Für den Dip:

  • 300g griechischer Joghurt
  • 1 kleine Bauerngurke, geraspelt
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1 EL Dill, gehackt
  • ca. 1/2 TL Meersalz


Backofen auf 250 Grad Umluft vorheizen. Ein tiefes Backblech mit Backpapier auslegen.

Kürbisspalten mit Olivenöl und Gewürzen vermengen und aufs Backblech legen.

Im Ofen ca. 15 Minuten backen.

Schafskäse über den Kürbisspalten verteilen und weiter 5 Minuten überbacken.

Alle Zutaten für den Dip vermengen und abschmecken.

Gefüllte Paprika

Zutaten:

  • 2 Spitzpaprika, ohne Strunk und Kerngehäuse, an einer Seite aufgeschnitten und aufgeklappt
  • 400g Feta aus Schafs- und/oder Ziegenmilch, zerbröselt
  • 1 Handvoll grüne Oliven, ohne Stein, geviertelt
  • 1 Handvoll getrocknete Tomaten, in Streifen geschnitten
  • 2-3 EL Olivenöl

Backofen auf 250 Graf Umluft vorheizen.

Paprikaschoten in eine Ofenform legen.

Restliche Zutaten vermengen und Paprikaschoten damit füllen.

Im Ofen 30 min überbacken.


Dazu passt Salat.

Moussaka, vegetarisch

Zutaten

  • 3 große Kartoffeln, geschält, 10 min in Salzwasser vorgekocht, dann in Scheiben geschnitten
  • 200g Spinat
  • Olivenöl
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gewürfelt
  • 2 Schuss Sahne
  • 1 Zweig Rosmarin gehackt
  • Gewürze: Meersalz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Chili, 1 Prise Muskat
  • 1 kleine Aubergine in Scheiben (im Backofen gegrillt)
  • 2-3 große Tomaten, in Scheiben geschnitten
  • 150g griechischer Joghurt
  • 150g Schafskäse
  • 2 Eier

Backofen auf 230 Grad Umluft vorheizen.

Kartoffelscheiben in eine Auflaufform schichten.

In einer Pfanne mit Olivenöl Zwiebel- und Knoblauchwürfel anbraten. Spinat zugeben und mit einem Schuss Sahne ablöschen und mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Chili und Muskat abschmecken.

Spinat auf die Kartoffeln geben. Mit Rosmarin bestreuen und mit Auberginen und Tomaten belegen.

Eier, Joghurt und einen Schuss Sahne verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und über den Auflauf gießen. Mit Schafskäse bestreuen und für 30 min in den Ofen.

 

Überbackene Wraps mit Tofu

Zutaten

  • 200g Paprika Tofu, zerbröselt
  • 1 gelbe Paprika, gewürfelt
  • 1 rote Paprika, gewürfelt
  • 1 kleine Zwiebel, grob gewürfelt
  • Olivenöl zum Anbraten
  • 150g geriebener Emmentaler
  • Gewürze: Meersalz, Pfeffer, Chiliflocken, Koriandersamen, Kümmel, Senfkörner, Zitronenschale, Kurkuma
  • getocknete Kräuter: Petersilie, Oregano
  • 1/2 Dose Kidneybohnen
  • 1/2 Dose Mais
  • 4 Tortilla Wraps
  • 1 Becher Sour Cream (aus dem Kühlregal)
  • 1 Glas Salsa Sauce

Backofen auf 250 Grad Umluft vorheizen.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln und Paprika darin anbraten. Tofu, Gewürze und ca. 250ml Wasser zugeben und köcheln lassen, bis das Wasser nahezu verkocht ist.

Bohnen und Mais unterrühren und reichlich würzen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Die Tofumasse auf die 4 Wraps verteilen und diese einrollen.

Nebeneinander aufs Backblech legen und mit Käse bestreuen.

10 min im Ofen überbacken.

Mit Salsa und Sour Cream servieren.

Dazu passt Guacamole.

 

Mexikanischer Paprikasalat

Zutaten:

  • 6 Paprikaschoten
  • 12 kleine Tomaten
  • 2 Zwiebeln
  • 230g Mais (aus der Dose), mit kaltem Wasser abgebraust
  • 255g Kidneybohnen, mit kaltem Wasser abgebraust
  • 1 Handvoll Zitronenthymian, fein gehackt
  • abgeriebene Schale und Saft einer Bio-Limette
  • 2 EL Weißweinessig
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 EL Agavendicksaft
  • Zum Abschmecken: Meersalz, Pfeffer, Chili

Paprika und Tomaten entkernen und in mundgerechte Stücke, Zwiebeln in feine Ringe schneiden. 

Alle Zutaten miteinander vermengen und abschmecken.