Kürbis-Gorgonzola-Pasta

Zutaten

  • 1/2 Hokkaido, gewürfelt
  • 4 Champignons, halbiert und in Scheiben geschnitten
  • Olivenöl zum Anbraten
  • 100ml Sahne
  • 1 EL Petersilie
  • Salz, Pfeffer
  • 50g Gorgonzola


Hokkaido und Champignons in Olivenöl anbraten. Sahne, Petersilie und Gorgonzola zugeben. Aufkochen. Abschmecken.

Dazu passt Vollkornpasta.

Advertisements

Zucchini-Bergkäse-Muffins

Zutaten für ca. 20 Muffins

  • 3 mittlere Zucchini, geraspelt
  • 4 Eier
  • 100ml Sahne
  • 3-4 EL Schmand
  • 2 Zwiebeln, gewürfelt
  • 2-3 Knoblauchzehen, gehackt
  • Olivenöl zum Anbraten
  • 300g Bergkäse, gehobelt
  • 30g getrocknete Tomaten, gewürfelt
  • 1 Tasse Mehl
  • 1 Prise Muskat
  • Abschmecken mit Salz, Pfeffer, Chiliflocken
  • ca. 20 Muffinförmchen
  • Muffinbackblech


Backofen auf 230 Grad Umluft vorheizen.

Zwiebeln und Knoblauch in Olivenöl andünsten. Alle Zutaten miteinander vermengen.

Mein 1. Tipp: Je nach Konsistenz des „Teiges“ noch Mehl oder Sahne zugeben. Der „Teig“ sollte sich wie ein Kuchenteig leicht in die Muffinsförmchen einfüllen lassen, jedoch nicht zu flüssig sein.

Die Muffinförmchen im Muffinbackblech verteilen und bis knapp unter den Rand befüllen.

Nach ca. 15 Minuten Backzeit sind die Muffins fertig. 

Mein 2. Tipp: Mit einem Holzstäbchen in die Muffins stechen – wie beim Kuchen. Wenn keine Teigreste kleben bleiben, sind die Muffins fertig.

Mozzarella mit Nusspanade und Gurkensalat

Zutaten für den Mozzarella 

  • 1 Kugel Mozzarella, in 4 Scheiben geschnitten
  • 1 Ei, verquirlt
  • 4 EL gemahlene Haselnüsse
  • Olivenöl zum Anbraten

Mozzarellascheiben panieren, sprich erst in Ei, dann in Haselnüssen wälzen.

In einer Pfanne mit Olivenöl bei mittlerer Hitze anbraten. Nach 2 min wenden. Nach weiteren 2 min aus der Pfanne nehmen.

Das Ergebnis sieht nicht sehr schön aus, schmeckt aber lecker 😁

Zutaten für den Gurkensalat

  • 2 Bauerngurken, gehobelt
  • 1 EL Dill, gehackt
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • Meersalz, Pfeffer
  • 1 Schuss Sahne

Dazu passen Preiselbeeren.

 

3-Käse-Frühlingspizza, vegetarisch

Zutaten

  • 1 Portion Pizzateig (für 1 Backblech)
  • 1 Portion Tomatensauce, getrockneter Oregano, 1 Handvoll Basilikumblätter
  • 10 getrocknete Tomaten
  • 10 gegrillte Paprikastücke (aus dem Glas)
  • 2 EL Zedernüsse
  • 500g grüner Spargel
  • 1 Aubergine, Olivenöl
  • 1 Mozzarellakugel
  • 50g Blauschimmelkäse
  • 1 Handvoll geriebener Parmesan

  
Pizzateig und Sauce nach Rezept zubereiten. Alle Infos dazu findet ihr hier.

Backofen auf 300 Grad Umluft vorheizen.

Basilikum waschen und grob hacken. Zusammen mit dem Oregano unter die Tomatensauce rühren.

Getrocknete Tomaten und gegrillte Paprika in Streifen schneiden.

Zedernüsse in einer Pfanne ohne Öl anrösten.

Spargel waschen, unteres Drittel abschneiden und in 1-2cm lange Stücke schneiden. In Olivenöl anbraten bis er leicht gebräunt ist.

Aubergine waschen und würfeln. Salzen. In reichlich Olivenöl anbraten, bis die Würfel gebräunt sind. Überschüssiges all auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Mozzarella würfeln.

Alle Zutaten auf dem ausgerollten Pizzateig verteilen.

Ca. 15 min backen.

Fluffiges Rührei mit Pilzen

Zutaten:

  • Butter
  • 6 große Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 3 Eier
  • 1 Handvoll frische Petersilie
  • 1-2 EL frisch geriebener Parmesan
  • 2 EL Schlagsahne
  • Meersalz, Pfeffer, Chiliflocken

Zwiebel und Champignons putzen. Zwiebel in Würfel schneiden. Champignons in grobe Stücke schneiden.

Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln und Champignons darin anbraten und salzen.

In der Zwischenzeit Eier mi Petersilie, Parmesan, Schlagsahne, Meersalz, Pfeffer und Chiliflocken mischen und mit einem Schneebesen schaumig schlagen.

Wenn die Champignons gebräunt sind, die Eimasse in die Pfanne geben und stocken lassen. Dann umrühren. Wenn das Ei komplett gestockt ist, sind die Rühreier fertig.