Gärten des Lebens

Jede Seele hat ihre Eisregionen und Wüstenlandschaften, und nur wo Tauwasser die verdorrte Erde tränkt, gedeihen die Gärten des Lebens.

von Andreas Tenzer, deutscher Philosoph und Pädagoge (*1954)

IMG_1084

 

Advertisements

Universum

Stell dir vor, das Universum wäre ein großes rotierendes Rad. Wahrscheinlich würdest du dich eher in der Mitte aufhalten wollen und nicht am Rand, wo es einen wirld herumwirbelt und man buchstäblich durchdreht. Das ruhige Zentrum aber, das ist dein Herz. […] Also hör auf, in der Welt nach Antworten zu suchen. Kehr einfach in diese Mitte zurück, dort wirst du dauerhaften Frieden finden.

Quelle: Eat, Pray, Love von Elizabeth Gilbert