Ganz einfach – Tomate-Mozzarella

Zutaten

  • 3 Becher Snacktomaten, halbier
  • 2 Mozzarellakugel, in Würfel geschnitten
  • 1/2 Bund Basilikum, grob gehackt
  • Dressing aus Meersalz, Pfeffer, Olivenöl und Balsamicocreme im Verhältnis 1:1

 

Advertisements

Italienischer Bohnensalat

Zutaten:

  • 960g Riesenbohnen (aus der Dose), mit kaltem Wasser abgebraust
  • 2 Zwiebeln, fein gehackt
  • 150g getrocknete Tomaten, in Streifen geschnitten
  • 6 EL Tomatenmark
  • 1 Bund Petersilie, gehackt
  • 500g grüner Spargel
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 1 TL Oregano, getrocknet
  • 3 EL Weißweinessig
  • 2 EL Olivenöl
  • Zum Abschmecken: Pfeffer, Meersalz
  • Olivenöl zum Anbraten

Zwiebeln und Tomatenmark in Olivenöl anbraten. Wenn die Zwiebeln glasig sind, Agavendicksaft zugeben.

Bohnen, Zwiebelmasse, getrocknete Tomaten, Petersilie, Oregano, Weißweinessig und Olivenöl in einer Salatschüssel vermengen.

Vom grünen Spargel an den Enden 2cm abschneiden und das untere Drittel schälen. In 2cm lange Stücke schneiden. In Olivenöl anbraten, bis der Spargel leicht gebräunt ist und ebenfalls zum Salat geben.

 

Mexikanischer Paprikasalat

Zutaten:

  • 6 Paprikaschoten
  • 12 kleine Tomaten
  • 2 Zwiebeln
  • 230g Mais (aus der Dose), mit kaltem Wasser abgebraust
  • 255g Kidneybohnen, mit kaltem Wasser abgebraust
  • 1 Handvoll Zitronenthymian, fein gehackt
  • abgeriebene Schale und Saft einer Bio-Limette
  • 2 EL Weißweinessig
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 EL Agavendicksaft
  • Zum Abschmecken: Meersalz, Pfeffer, Chili

Paprika und Tomaten entkernen und in mundgerechte Stücke, Zwiebeln in feine Ringe schneiden. 

Alle Zutaten miteinander vermengen und abschmecken.

 

Pilzsalat mit Balsamicozwiebeln

Zutaten:

  • 1 Stange Lauch, in feine Ringe geschnitten
  • 500g Champignons, geviertelt
  • 8 Salbeiblätter, in feine Streifen geschnitten
  • 50g Pinienkerne, in einer Pfanne ohne Öl angeröstet
  • Zucchini, geviertelt und dann in Scheiben geschnitten
  • 10 Schalotten, geschält und halbiert
  • 6 EL Balsamicoessig
  • 2 TL Rohrohrzucker
  • 2 EL Balsamicocreme 

Champignons und Zucchini in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten, nach ca. 10 min Lauch und Salbei zugeben und weiter 5 min braten.

In der Zwischenzeit Schalotten in einem Topf mit Olivenöl anbraten. Balsamicoessig und Rohrohrzucker zugeben. Mei mittlerer Stufe köcheln bis der Balsamico einreduziert ist (ca. 15 min).

Pilzmasse in einer Auflaufform verteilen, Zwiebeln darauf geben, Pinienkerne darüber streuen und mit Balsamicocreme beträufeln.

 

Cole Slaw

Zutaten

  • 1/2 Weißkohl
  • 2 kleine Möhren
  • 1 kleine Zwiebel
  • 100g Sahne
  • 100g Mayo
  • 1 EL Essig
  • 2-3 EL Agavendicksaft
  • Salz, Pfeffer

Weißkohl in feine kurze Streifen schneiden und anschließend in einem Sieb waschen.

Möhren und Zwiebel schälen und würfeln.

Alle Zutaten miteinander vermischen und für min. 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen. 

 

Rucola Salat mit Avocado

Zutaten:

  • 1 Bund Rucola
  • 1/2 Gurke
  • 1/2 Paprika
  • 1 Avocado
  • 1 Handvoll Cocktailtomaten
  • 1/2 Dose Kidneybohnen
  • 1-2 EL Zitronensaft

Für das Dressing:

  • 2 Teile Granatapfelbalsam
  • 2 Teile Olivenöl
  • 1 Teil Agavendicksaft
  • 1 Teil Dijonsenf au miel (mit Honig)
  • Würzen mit Meersalz, Pfeffer, Chiliflocken

Rucola, Gurke, Paprika und Tomaten waschen.

Gurke in geviertelte Scheiben schneiden, Paprika entkernen und würfeln und Tomaten halbieren.

Bohnen abtropfen lassen und mit Wasser abspülen bis das Wasser klar ist.

Avocado halbieren und mit einem Löffel beide Hälften aus der Schale lösen. Kern entfernen und ebenfalls in Stücke schneiden. Mit Zitronensaft vermengen.

Für das Dressing alle Zutaten vermischen.

Lässt sich super an Vorabend vorbereiten und mit ins Büro nehmen.

Tex-Mex Buffet

Mein Tex-Mex Buffet besteht aus:

  • Süßkartoffelpommes
  • Hackfleisch-Paprika-Pfanne
  • Salat mit Mango & Granatapfel-Balsam
  • Guacamole
  • Sour Cream

Zutaten für die Süßkartoffelpommes:

  • 2 mittelgroße Süßkartoffeln
  • 3-4 EL Rapsöl
  • nach Belieben: Meersalz, Chiliflocken

Backofen auf 250°C Umluft vorheizen.

Süßkartoffeln schälen und erst in Scheiben, dann jede Scheibe wiederum in Pommes schneiden.

Süßkartoffeln in einer Schüssel mit Rapsöl, Meersalz und Chiliflocken vermengen.

Süßkartoffelpommes auf dem mit Backpapier belegten Rost des Backofens verteilen und für 25 min im Ofen garen.


Zutaten für die Hackfleisch-Paprika-Pfanne:

  • 400g Rinderhack
  • 1 EL Rapsöl
  • 3 Paprika, rot
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Dose Mais
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • Gewürze*: Meersalz, Pfeffer, Chiliflocken, Koriandersamen, Kümmel, Senfkörner, Zitronenschale, Kurkuma
  • getocknete Kräuter: Petersilie, Oregano

Zwiebeln schälen und fein würfeln. Knoblauch ebenfalls schälen und fein hacken.

Paprika waschen, entkernen und in Stücke schneiden (siehe Foto).

Mais und Kidneybohnen in einem Sieb abtropfen lassen und mit Wasser abbrausen bis das Wasser klar ist.

Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch glasig dünsten.

Hackfleisch zugeben, salzen und braten bis es leicht gebräunt ist. Dann Paprika zugeben und ca. 5 Minuten bei mittlerer Stufe gemeinsam braten.

Mit Gewürzen und Kräutern abschmecken und zum Schlus noch Kidneybohnen und Mais kurz mitgaren.


Zutaten für den Salat mit Mango und Cranberry-Balsam:

  • 1 Schüssel Herbstsalate
  • 1 Mango
  • 200g Cocktailtomaten

Salat gründlich waschen.

Mango schälen, Fruchtfleisch vorm Kern lösen.

Mein Tipp: Da die Mango dabei einiges an Fruchtsaft verliert, kann man das am besten direkt über der Salatschüssel machen, dann fängt man den leckeren Saft gleich mit auf.

Dann die Mango in kleine Stücke schneiden.

Tomaten waschen und halbieren.

Alle Zutaten in eine Schüssel geben.


Zutaten für das Cranberry-Dressing:

  • 1 Teil Rapsöl
  • 1 Teil Cranberry-Balsam (oder 1/2 Teil Cranberry-Essig und 1/2 Teil Agavendicksaft)
  • Meersalz, Pfeffer

* Ich verwende oft glutenfreie Gewürzmischungen, die ich u.a. in einem kleinen Kräuterladen kaufe. Für die Hackfleisch-Paprika-Pfanne habe ich einen sog. Hot-Bandito-Mix (Zwiebeln, Paprika, rot, Karotten, Oregano, Chili, Paprika grün, Knoblauch), Zitronenpfeffer (Zitronenschale, Pfeffer, Kurkuma) und Grillsteak-Gewürz (Pfeffer, Paprika, Zwiebel, Petersilie, Kümmel, Koriandersamen, Oregano, Senfkörner) verwendet. Die wichtigsten Zutaten habe ich unter Gewürze und Kräuter aufgeführt.

Mediterranes Salatbuffet

Das Salatbuffet ist super, wenn man Besuch hat, weil sich jede(r) seinen Salat so zusammenstellen kann, wie er oder sie es möchte.


Zutaten:

  • 3-4 Handvoll Blattsalate der Saison
  • 1/2 Schafskäse
  • 50g Pinienkerne
  • 2 Feigen
  • 1 Ecke Saint Agur oder anderen Blauschimmelkäse
  • ca. 10-15 Cocktailtomaten

Blattsalate und Cocktailtomaten waschen und abtropfen lassen. Cocktailtomaten halbieren.

Schafskäse zerbröseln.

Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett unter gelegentlichem Wenden helbraun anrösten.

Feigen waschen, Enden abschneiden und in Stücke schneiden.

Saint Agur auf einem Teller anrichten.

Alle anderen Zutaten auf separate Schüsseln verteilen.


Für die gebratenen Champignons:

  • 300g Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Rapsöl
  • Meersalz

Champignons putzen und vierteln.

Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden.

Rapsöl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch und Zwiebel darin glasig andünsten.

Champignons zugeben und salzen und so lange auf mittlerer Stufe braten, bis die Pilze gar sind.


Für das Feigen-Dressing:

  • 1 Teil Rapsöl
  • 1 Teil Feigen-Creme-Essig (oder 1/2 Teil Feigen-Essig und 1/2 Teil Agavendicksaft)
  • Meersalz, Pfeffer

Für das Balsamico-Dressing:

  • 1 Teil Olivenöl
  • 1 Teil Balsamico-Creme (oder 1/2 Teil Aceto Balsamico und 1/2 Teil Agavendicksaft
  • Meersalz, Pfeffer

Dazu passen z.B. Bratkartoffeln aus dem Ofen.