Höhle

Ruhig, tief, still.
Schwerelos.
Rückzugsort und Zuflucht.

Regelmäßig besuche ich dich.
Ich schließe die Augen, atme ein,
schreite die Treppe hinunter, die sich vor mir auftut.

Ich werde wie immer erwartet von dir.
Dunkel ist es, warmes Licht leuchtet mir den Weg.

Angekommen. Ich werde ruhig.
Gleichmäßig.

Leuchtend, befreiend, geschlossen zart
schließt du deine Arme um mich.

Ich bin, dank dir.
Glücklich.

Strahlend kehre ich zurück, wieder und wieder
mit der Gewissheit, du wartest,
jederzeit, mich zu empfangen.

Advertisements

3 Kommentare zu “Höhle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s