Selbstexperiment

Vor kurzem habe ich ein tolles Seminar besucht, das sich mit dem Thema Entspannung beschäftigt.

Die Kernbotschaft ist die folgende:

Entspanne dich, d.h. deinen Körper und vor allem deinen Geist, mindestens als 90 Minuten für mindestens 30 Sekunden.

Und das versuche ich von heute an für die nächsten 28 Tage.

Meine Strategie:

  • Direkt mit dem Aufwachen stelle ich auf meinem Handy einen 90-Minuten-Timer.
  • Immer wenn der Timer klingelt, gönne ich mir mindestens 30 Sekunden Entspannung und starte den Timer neu.
  • Wenn ich bereits innerhalb der 90-Minuten-Phase eine Entspannungsübung gemacht habe, wird der Timer ebenfalls neu gestartet.

IMG_0289

Wenn man unterwegs oder im Büro ist, ist die einfachste Möglichkeit, sich kurz auf die Toilette zurückzuziehen. Ja, es gibt schönere Orte, aber wo ist man sonst so ungestört?

Ich bin gespannt, wie es mir gelingt…


Eine Übersicht über die Übungen, die ich bereits für mich entdeckt habe (nicht für jeden sind alle Übungen gleich entspannend), findet ihr bald hier.

Und wenn ihr noch mehr zum Thema Entspannung und der – ich nenne sie jetzt einmal – 90-Minuten-Regel lesen wollt, findet ihr ebenfalls bald mehr Informationen dazu auf meiner Seite.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Selbstexperiment

  1. Pingback: Unglaublich: Tag 19 meines Selbstexperiments | Detox your own life

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s