Quentins Frühstückswaffeln

Dieses tolle Rezept für wirklich super leckere Waffeln habe ich von meiner Schwester, die seit ihrer Kindheit Zöliakie hat, sprich eine Glutenunverträglichkeit, und ihrem Freund.


Eine cleane, aber nicht glutenfreie Variante des Rezeptes findet ihr weiter unten.


Zutaten:

  • 250g glutenfreies Mehl (z.B. Kuchen & Kekse – Mix C von Schär)
  • 125g Butter
  • 125g Zucker
  • gemahlene Vanille
  • 4 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Milch
  • zum Backen: Raps- oder Sonnenblumenöl

Alle Zutaten (bis auf Milch und Öl) miteinander verrühren.

Nach und nach etwas Milch zugeben, bis der Teig eine zähflüssige Konsistenz erreicht.

Waffeleisen vorheizen und mit Öl bepinseln und nach und nach ca. 6 Waffeln backen.


Dazu passen z.B. Agavendicksaft und Apfelmark mit Johannisbeere


Für diejenigen unter euch, die nicht glutenfrei essen müssen und eine cleane Variante der Waffeln herstellen wollen, schlage ich folgende Zutaten vor:

  • 250g Dinkelvollkornmehl
  • 125g Raps- oder Sonnenblumenöl
  • 125g Vollrohrzucker
  • gemahlene Vanille
  • 4 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Mandelmilch
Advertisements

2 Kommentare zu “Quentins Frühstückswaffeln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s