Die Detox-Bereiche im Detail – Verpflichtungen

Den Detox-Bereich Verpflichtungen habe ich in folgende Kategorien aufgeteilt

  • Wir müssen nichts
  • Umgang mit Verpflichtungen & Ausgleich

Der Detox-Bereich Verpflichtungen scheint auf den ersten Blick aus der Reihe zu tanzen. Wieso erwähne ich diesen Bereich separat? Verpflichtungen ergeben sich doch aus dem alltäglichen Leben oder aus Beziehungen. Wir müssen bspw. arbeiten, um Geld zu verdienen oder uns um pflegebedürftige Angehörige kümmern. Warum also finden sich die Verpflichtungen nicht einfach in den anderen Detox-Bereichen wieder?

Meine Antwort darauf ist: …weil wir immer eine Wahl haben!

Bei allen Verpflichtungen, die wir aktuell zu haben scheinen, haben wir die Alternative(n) abgewägt, sind aber für uns zu dem Schluss, lieber die Verpflichtung einzugehen, als die Alternative(n) anzunehmen. Was hilft es also, sich darüber zu beschweren?

Ich sage nicht, dass wir alles beeinflussen können! Ich sage nur, wir müssen nichts!


Und wir können lernen, mit unseren vermeintlichen Verpflichtungen auf eine Art und Weise umzugehen, dass sie mehr und mehr zu einem annehmbaren Teil unseres Lebens werden und dass wir uns einen Ausgleich dafür schaffen können. Wie bei den meisten Dingen im Leben, kommt es auch hier schließlich und endlich auf die eigene Einstellung an.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Die Detox-Bereiche im Detail – Verpflichtungen

  1. Pingback: Die Detox-Bereiche | Detox your own life

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s