Die Detox-Bereiche im Detail – Beziehungen

Der Detox-Bereich Beziehungen besteht aus den folgenden Kategorien

  • Die Frage nach dem Warum
  • Hop oder top – Trennen oder einlassen ?

Natürlich stehen Körper & Geist bei der Entgiftung unserer Lebens an erster Stelle. Aber nicht nur wir selbst, sondern auch unserer Beziehungen sind ein wesentlicher Bestandteil unseres Lebens.

Im Detox-Bereich Beziehungen geht es darum, wie wir das Miteinander mit anderen Menschen beflügeln und harmonisieren.

Ausschlaggebend dafür ist, dass wir unsere Mitmenschen – denn das tun wir leider ständig – nicht nach dem beurteilen, wie sie aussehen oder wie sie sich kleiden und mehr noch, auch nicht nach dem, was sie sagen oder wie sie sich verhalten, sondern zu hinterfragen, warum sie sich genau so artikulieren oder genau so verhalten, ja, warum sie eben genau so sind wie sie sind.

Dieser Blick hinter die Fassade unserer Mitmenschen lässt uns wegkommen von schwarz und weiß, richtig oder falsch, gut oder schlecht, und hinkommen zu einer farbenfrohen Vielfalt verschiedener Facetten des Menschseins.


Und wenn wir im Einklang von Körper & Geist leben und unsere Mitmenschen hinterfragen, fällt es uns wesentlich leichter, uns von Menschen zu trennen, die uns nicht gut tun, und uns voll und ganz auf Menschen einzulassen, die unser Leben schöner, bunter, glücklicher machen oder zumindest eine Chance verdient haben, genau das zu tun.

Wichtig hierbei: Hop oder top – es gibt keine halben Beziehungen.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Die Detox-Bereiche im Detail – Beziehungen

  1. Pingback: Die Detox-Bereiche | Detox your own life

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s